Vassilakou ist die

In 6 Jahren 247 Tage im Ausland

Vassilakou ist die "Dienstreise-Königin"

Insgesamt 1.251 Tage war die Wiener Stadtregierung von 2010 bis 2016 im Ausland. Das ergibt die Beantwortung einer Neos-Anfrage an die Stadtregierung.

Reisekönigin ist Vize-Bürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne). Sie hält mit 72 Auslandsreisen und 247 Tagen den Rekord. Renate Brauner liegt klar vor Michael Häupl (beide SPÖ) auf Platz zwei und war mit durchschnittlich 4,2 Tagen pro Trip am längsten unterwegs.


Vassilakou jettete für 60 Tage nach Griechenland

Heimaturlaub. Für Aufregung sorgt aber vor allem, dass Vassilakou laut Beantwortung 17 Mal nach Griechenland gereist ist und insgesamt 60 Tage in ihrer alten Heimat verbrachte – also 8,5 Tage pro Jahr. Von den Grünen wird auf Kooperationen in Griechenland verwiesen. Diese dürften aber nicht sehr intensiv sein: So gab es außer von Vassilakou nur eine einzige Reise nach Griechenland: Ulli Sima (SPÖ) war Anfang 2010 für vier Tage dort.

146.000 € pro Jahr. „Die vielen Reisen ausgerechnet nach Griechenland sind aufklärungsbedürftig“, hält Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger gegenüber ÖSTERREICH fest und beklagt generell „wenig Transparenz, auch bei Dienstreisen“. Immerhin gehe es „um Steuergeld“. Laut offiziellen Zahlen konkret um 146.000 Euro jährlich. (fip)

Dienstreisen Stadtregierung Wien © TZOe

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten