Wer wird die neue ZiB-Lady?

Nach Danielle Spera

Wer wird die neue ZiB-Lady?

Im Rennen um den Job sind Maie-Claire Zimmermann, Dagmar Steicher und Katharina Kramer.

Spätestens Anfang Mai will der ORF die Nachfolge von ZIB 1-Anchorstar Danielle Spera fixieren. Die 52-Jährige wechselt ab 1. Juli ins Jüdische Museum. Hinter den Kulissen tobt nun ein Duell der Nadelstiche um das neue Gesicht der Zeit im Bild: ORF-Chefredakteur Karl Amon möchte die derzeitige Moderatorin der Zeit im Bild 2, Marie-Claire Zimmermann, ab Juni als Sprecherin der Nachrichtensendung um 19.30 Uhr.

"Dunkle Haare“
ORF-Informationsdirektor Elmar Oberhauser würde hingegen die ZIB 24-Moderatorin Dagmar Streicher vorziehen. Die Tochter von Ex-Minister Rudolf Streicher habe wie Spera „dunkle Haare“, heißt es dazu im ORF.

Eine andere dunkelhaarige Beauty ist (ebenso wie Blondine Claudia Reiterer) hingegen aus dem Rennen: Die 32-jährige ZIB 20-Lady Lisa Gadenstätter muss weiterhin ORF 1 die Treue halten. Als mögliche Kompromisskandidatin wird nun auch die Moderatorin von Heute in Österreich, Katharina Kramer, genannt.

Thurnher bleibt
Ein ORF-Mann glaubt aber, dass das Rennen schon gelaufen sei: „Zimmermann wird statt Spera moderieren. Dann kann Ingrid Thurnher in der ZIB2 bleiben.“ Thurnher, die während der Bildungskarenz von ORF-Star Armin Wolf für ihn moderiert, sei beim „Publikum perfekt angekommen“. Sie soll ab Juni gemeinsam mit Wolf wieder fix ZIB2-Gesicht sein. Allerdings soll sie sich noch Bedenkzeit erbeten haben.

Wolf kehrt jedenfalls im Juni zurück. Rechtzeitig vor Speras Abgang …

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten