Wo Rot-Blau 2015 noch vor der Tür steht

Superwahljahr:

Wo Rot-Blau 2015 noch vor der Tür steht

Hans Niessl sorgt für ­Unruhe: In ÖSTERREICH hatte der burgenländische Landeshauptmann eine Koalition seiner SPÖ mit der Landes-FPÖ nicht ausgeschlossen. Tatsächlich ist das Klima zwischen SP und VP im Burgenland (Wahltag 31. Mai) so belastet, dass Rot-Blau gar nicht so unwahrscheinlich ist.

Für Werner Faymanns Politik der Ächtung der FPÖ ist das nicht eben hilfreich. Für FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache wäre es indes ein Hit, würde das Paria-Dasein seiner Partei durchbrochen: Derzeit regieren die Blauen ja bestenfalls in Proporzregierungen mit – und das eher als Beiwagerl. Und schließlich ist in der Steiermark SPÖ mit FPÖ ebenfalls ein Szenario, das Landeshauptmann Franz Voves bisher nicht ausschloss.

Doch für Wiens Michael Häupl wären rot-blaue Koalitionen Hiobsbotschaften: Die SPÖ-Taktik der Mobilisierung gegen die FPÖ wäre arg durchlöchert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten