Wolf dementiert Absage an Stronach

Medialer Wirbel

Wolf dementiert Absage an Stronach

„Zum Thema einer Kandidatur für Stronach habe ich nichts gesagt“, stellt Wolf klar.

Aufregung um eine angebliche Absage von Ex-Magna-Chef Siegfried Wolf an Frank Stronach. Wolf ist Stronachs Wunschkandidat für den Kanzlerjob. Die Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) zitierten Wolf mit der Aussage: „Ich habe damit nichts zu tun, in einen politisch dummen Schaukampf mische ich mich nicht ein.“

In ÖSTERREICH stellt Wolf klar: „Zum Thema einer Kandidatur für Herrn Stronach bin ich von der NÖN nicht gefragt worden und habe mich dazu auch nicht geäußert.“ Die Frage, ob er sich eine tragende Rolle in Stronachs Polit-Plänen vorstellen könne, will Wolf nicht beantworten. Insider halten es für möglich, dass Stronach den Top-Manager erst kurz vor der Wahl als Ass aus dem Ärmel ziehen könnte.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten