Zu teuer: EU-Abgeordnete 
reisen 1. Klasse

Brüssel

Zu teuer: EU-Abgeordnete 
reisen 1. Klasse

Was im EU-Wahlkampf völlig untergeht: EU-Mandatare kassieren enorme Spesen.

Im Wiener Parlament gelten Limits – nicht so für EU-Abgeordnete, die zwischen Wohnort und Straßburg und Brüssel pendeln: 77 Millionen Euro berappen die Steuerzahler, jeder der 754 Mandatare rechnet somit pro Jahr sage und schreibe 102.000 Euro ab!

■ Business und 1. Klasse: Geflogen und gefahren wird Businessclass bzw. 1. Klasse Bahn. Wien–Brüssel kostet rund 800 €, Economy käme der Flug auf nur rund 300 €.
■ Zulagen: Dazu kommen Entfernungs- und Zeitzulagen: Für Wien–Brüssel–Wien fallen weitere 140 € an!

EU-Mandatar Martin Ehrenhauser (Europa anders) fordert die Abschaffung der teuren Businessclass-Flüge. Auch die absurden Zulagen gehörten weg: „Die Abgeordneten verdienen mit 8.300 Euro genug!“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten