Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Austro-Pop-Star Seiler

Irrer Ausraster wegen Hofburg-Wahl

Christopher Seiler nennt andere User "Voitrottel!" und rechnet mit der Gesellschaft ab.

Mit „Ham kummst“ feierten Seiler & Speer DEN Erfolg des letzten Jahres. Jetzt sorgte Christopher Seiler allerdings mit einem Facebook-Video für Aufsehen. In einer privaten Nachricht schrieb ihm ein User, warum er keine Wahlwerbung für den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer mache. Daraufhin reagierte der Musiker/Kabarettist zu Beginn noch lustig. „Weil ich zum Merkur einkaufen gehe“, antwortete er. Damit war das Ganze aber noch nicht gegessen. Ganz im Gegenteil, denn eigentlich ging es jetzt erst los. Seiler griff zur Kamera und setzte zu einer 6-minütigen Wut-Rede an.

„Warum willst du mich dazu auffordern, dass ich für irgendwen Stimmung mache? Wir haben ein Wahlgeheimnis, Kollege“. Dass dem User das egal sei, wäre ihm klar. „Ich weiß das ist dir wurst, weil du hast dein Präsidentschaftskandidaten als Profilbild (…) und manchmal schreibst auch noch, dass Facebook seine AGB’s nicht ändern darf, weil dir ist deine Privatsphäre ja so wichtig. Das seh ich eh. Mich würd’s nicht wundern, wenn du Sauschädel dein Kontoauszug als Profilbild reinmachst. Was ist los mit dir, Kollege?!“, sagt Seiler.

"Du bist a Voitrottel"

Danach beteuert er wieder die Wichtigkeit des Wahlgeheimnisses und prangert gleichzeitig die momentane Situation in der Gesellschaft an. Die Hofburg-Wahl habe überhandgenommen, meint Seiler. „Wen wählst du? Nein, ich kann mit dir nicht befreundet sein, wenn du den wählst. Halt die Goschn! Wir haben momentan nicht einmal einen Präsidenten. Und? Haben wir eine Zombie-Apokalypse?“. „Wen ich wähle, ist meine Sache! Das ist privat, verdammt!“, rastet er aus. Und für den User, dessen Nachricht der Anstoß dieser Wut-Rede war, hat der Austro-Pop-Star eine ganz besondere Nachricht: „Du bist a Voitrottel!“.

Eine Bitte hat er allerdings noch zum Schluss über. „Bitte das nicht als Wahlwerbung verstehen. Ich gebe meine Stimme ab, aber das ist privat“.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten