Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Mit Kärntnerliedern

Hofer mit Keksen statt Bier im Finale

Norbert Hofer beging seinen Wahlkampfabschluss Freitagvormittag in der Wiener Börse.

Kekse statt Bier, Kärntner Chor statt John Otti Band und die Prunkräume der Börse statt des üblichen Festzelts. Den mittlerweile dritten Wahlkampfabschluss heuer beging FPÖ-Kandidat Norbert Hofer gestern Vormittag wesentlich besinnlicher als üblich.

Einzige Spitze gegen VdB betraf dessen Lederhose

Ruhiger als sonst ging es auch bei Hofers etwa einstündiger Rede vor 200 geladenen Gästen, darunter Ursula Stenzel und Georg van Handel, zu: So gab sich der Blaue bewusst staatsmännisch und sparte auch mit Spitzen gegen seinen Kontrahenten. Einzig, dass VdB im Wahlkampf oft Lederhosen getragen hat, bedachte Hofer mit Spott: "Es macht ja nichts, wenn sich jemand keine Trach anziehen will. Aber er sollte es auch nicht im Wahlkampf tun.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten