Khol hat die meisten Unterschriften

Hofburg-Wahl

Khol hat die meisten Unterschriften

Heute müssen die Kandidaten ihre Unterschriften für den Hofburg-Antritt einreichen.

6.000 Unterschriften sind die Hürde für einen ­Antritt als Bundespräsidentschafts-Kandidat. Heute müssen die Kandidaten ihre Unterstützungserklärungen im Innenministerium einreichen.

Am erfolgreichsten hat ÖVP-Kandidat Andreas Khol gesammelt. Er hat rund 50.000 Unterschriften zusammenbekommen, so die ÖVP. Diese lässt er heute von einem Notar beglaubigen.

Unterschreiben noch bis Dienstag 17 Uhr möglich


SPÖ-Kandidat Rudolf Hundstorfer hat laut SPÖ-­Insidern rund 20.000 Unterstützungserklärungen. So viele lieferte auch FPÖ-Mann Norbert Hofer bereits am Donnerstag ab.

Eine Nachfrist gibt es noch für Richard Lugner und Elfriede Awadalla. Beide liegen noch knapp unter 6.000 Unterschriften. Sie müssen zwar ebenfalls heute einreichen, dürfen aber am Montag und Dienstag noch weiter sammeln. So lang kann man auch noch am Gemeindeamt unterschreiben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten