Doris Schmidauer

So tickt die neue First Lady

Doris Schmidauer steht voll im Leben. Sie ist Managerin, Politikprofi und Familienmensch.

Bislang stand sie öffentlich lieber in der zweiten Reihe. Mit Alexander Van der Bellens (71) Wahlsieg rückt auch seine Frau Doris Schmi­d­auer (53), Chefin des grünen Parlamentsklubs, in die erste Riege auf. Eine „moderne, selbstbewusste Frau“ (O-Ton Van der Bellen), die frischen Wind in die Hofburg bringt.

Klubchefin, Aktivistin und leidenschaftliche Köchin

Die First Lady wuchs in Peuerbach (OÖ) auf, studierte in Wien Politikwissenschaft. Sie jobbte bei der Austria Presse Agentur und im Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands, bevor sie 1989 bei den Grünen landete. Von 1996 bis 1999 war sie Van der Bellens Assistentin. Heute ist Schmidauer als Klubchefin für 80 Mitarbeiter zuständig.

Sie setzt sich für Friedens-, Frauen- und Entwicklungsprojekte ein, spricht fließend Englisch, gilt als „freundlich, herzlich, bodenständig“ (Peter Pilz).

Seit Ende 2015 ist Schmidauer mit Van der Bellen verheiratet. Wie er liebt sie das Wandern. Sie kocht gern und liebt es, Gäste zu bewirten. Ihr erster Opernball wird eine Reifeprüfung. Hat sie doch als Studentin selbst dagegen demonstriert.

Video zum Thema: So feierte Van der Bellen seinen Sieg



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten