VdB bekommt Raucherkammerl in der Hofburg

Es darf gequalmt werden

VdB bekommt Raucherkammerl in der Hofburg

Mit Alexander Van der Bellen zieht ein starker Raucher in die Hofburg ein.

Rauchen ist in der heutigen Gesellschaft beinahe schon verpönt. Wer einem Glimmstengel frönen will, darf dies in keinem öffentlichen Gebäude mehr tun - nur in "abgesperrten" Raucherkammerln. Mit Alexander Van der Bellen zieht jetzt ein bekennender Raucher in die Hofburg ein.

Gute Nachrichten für VdB
Doch VdB kann sich die Nikotin-Pflaster sparen, denn im "Grünen Salon" sowie im präsidialen Büro ist es erlaubt zu rauchen. Auch sein Vorgänger Heinz Fischer war ein passionierter Tabak-Genießer und gönnte sich die ein oder andere Pfeife in der Hofburg. Übrigens: zu Bestzeiten rauchte Alexander Van der Bellen bis zu 40 Zigaretten am Tag.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten