Koalition einigt sich, streitet aber weiter

Regierung

Koalition einigt sich, streitet aber weiter

Wie hinter den Kulissen gestichelt wird.


Wenn die ehemaligen Sozialpartner – SPÖ-Sozialminister Rudolf Hundstorfer und VP-Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner – verhandeln, kommt es meist zu raschen Kompromissen. Und so einigten sich die zwei Herren – gemeinsam mit VP-Finanzministerin Maria Fekter und SP-Staatssekretär Andreas Schieder – gestern auch schnell auf ein Spekulationsverbot für die öffentliche Hand.

Weil aber auch bereits (Dauer-)Wahlkampf ist, gingen die rot-schwarzen Sticheleien prompt los. VP-Strategen zeigten sich pikiert, dass „Rote behaupten, es wird ein Verfassungsgesetz geben. Obwohl es noch keine Zustimmung der Opposition gibt“.

Während rote Strategen gestern gleich raunten: „Wir haben uns durchgesetzt.“ Mitte Jänner soll der Kompromiss beschlossen werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten