Le Pen: »Von Strache eingeladen«

Politik-Insider

Le Pen: »Von Strache eingeladen«

Wirbel in Paris wegen Geheimtreffen im Wiener Palais Liechtenstein

Freunde. Das Geheimtreffen von EU-Rechten und russischen Oligarchen vergangenen Samstag im Wiener Palais Liechtenstein sorgt nun für Wirbel in Paris.

Bei dem Kongress der Nationalen – Gastgeber war der russische Oligarch Konstantin Malofejew – war auch der Berater von Front-National-Chefin Marine Le Pen anwesend.
National-Bolschewist. Im Front National bemüht man sich, auf Distanz zu gehen: Immerhin war auch niemand Geringerer als der ehemalige Gründer der russischen National-Bolschewisten, Alexander Dugin, mit dabei.

Dass sich auch just Marine Le Pens Nichte, Marion Maréchal-Le Pen im Palais Liechtenstein befunden habe, wird nun von ihrer Entourage laut Le Monde dementiert: „Sie war aus privaten Gründen in Wien. Heinz-Christian Strache hatte Chauprade vorgeschlagen, sie zu der Veranstaltung einzuladen. Sie hat nicht teilgenommen.“

Tja, selbst Le Pen ist das Geheimtreffen suspekt …

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten