Kurz:

Politik-Insider

Kurz: "Müssen mit Moskau weiter verhandeln"

Talks. VP-Außenminister Sebastian Kurz nützte die Münchner Sicherheitskonferenz an diesem Wochenende, um auch mit Russland direkt ins Gespräch zu kommen. Gestern traf er Moskaus Außenminister Sergej Lawrow im Bayrischen Hof. Kurz danach zu ÖSTERREICH: „Es muss eine politische Lösung geben. Die Gespräche von Merkel und Hollande mit Putin waren daher auch nicht die letzte Chance. Ich hoffe, dass es Fortschritte gibt.“

Das Klima mit Lawrow sei konstruktiv gewesen, betonte Kurz nach dem Treffen. Es „gibt ein bisschen Grund zur Hoffnung“, meinte Kurz. Man müsse jetzt einen Waffenstillstand anstreben. Derzeit herrsche in der Ostukraine „ein Kriegszustand“.

Blauhelme. Sollten tatsächlich die Waffen ruhen und eine internationale Mission den „Frieden“ überwachen, sprechen sich sowohl der VP-Außenminister als auch SPÖ-Verteidigungsminister Gerald Klug auch für österreichische Blauhelme in der Ostukraine zur Absicherung aus.

Kanzler: "Steuerreform auch erst zur Regierungsklausur möglich"

Termin. Die ÖVP pocht derzeit auf den 17. März 
als Stichtag für die Einigung für eine Steuerreform. Bei der Regierungsklausur am 23. März solle es bereits um andere Themen gehen.

SPÖ-Kanzler Werner ­Faymann sagt nun im ­ÖSTERREICH-Gespräch: „Bis zur Regierungsklausur sollte die Steuerreform fertig sein. Ein paar Tage mehr für ein gutes Paket sind in Ordnung.“

daniel.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten