SPÖ-Chef Kern starte Tour

Politik-Insider

SPÖ-Chef Kern starte Tour "unter Leuten"

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Politik-Insiderin Isabelle Daniel.

Tour. SPÖ-Chef Christian Kern wird auch dieses Jahr auf das traditionelle rote Sommerfest verzichten. Stattdessen plant der rote Vorsitzende ab Frühsommer eine „Tour durch Österreich“. Der Ex-Kanzler wolle „unter den Leuten sein“, erklären seine Strategen. Tatsächlich nimmt sich die SPÖ wohl auch die einstige „Startklar-Tour“ von Ex-SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer zum Vorbild.

Damals konnte Gusenbauer mit seinen teils belächelten Auftritten quer durch das Land am Ende tatsächlich gegen den einstigen VP-Kanzler Wolfgang Schüssel punkten.

Volksnäher. Die Roten versuchen Kern damit freilich auch volksnäher erscheinen zu lassen. Stilmäßig soll Kern künftig zwar weiterhin hart in der Sache, aber weniger kontroversiell polternd als zuletzt auftreten. Im Unterschied zu noch vor ein paar Monaten soll er ÖVP und FPÖ gleichermaßen ins Visier nehmen.

 

Blaue wollen Strache als Modell Kurz positionieren

Taktik. Die FPÖ-Strategen – oder zumindest Teile davon – wollen jetzt FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache nach dem Modell von Kanzler Sebastian Kurz positionieren.

Strache solle noch stärker als bislang als Hauptplayer der Freiheitlichen fungieren und damit auch gewisse Problemminister(innen) verdecken. Offenbar wollen nun auch die Blauen eine stärkere „Message Control“ schaffen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten