Schon im Jänner: SP-Kampagne gegen Kurz

Politik-Insider

Schon im Jänner: SP-Kampagne gegen Kurz

In der SPÖ rätseln einige – nachdem ÖSTERREICH in der Sonntagsausgabe die bislang geheime Wahlkampfkampagne, die im Jänner ­vorgesehen war, veröffentlicht hat –, warum SPÖ-Chef ­Christian Kern den Sprung in vorgezogene Nationalratswahlen nicht gewagt hatte.

Plan-A-Rede war Start zu Koalitionsbruch-Fahrplan

Immerhin zeigen die Plakatsujets, die per E-Mail am 25. Jänner von der Agentur von Tal Silberstein übermittelt wurden, dass die SPÖ ­zumindest theoretisch wahlkampfbereit gewesen wäre: Fünf Plakatwellen – darunter eine „Angriffswelle“ gegen Sebastian Kurz und die ÖVP – waren vorbereitet. SPÖ-Insider berichten, dass der Kanzler bereits im Herbst 2016 mit Neuwahlen liebäugelte, aber die Hofburg-Wahl am 4. Dezember abwarten musste. Im Jänner startete dann mit der „Plan A“-Rede eigentlich der Fahrplan zum Koalitionsbruch. Aber die Gewerkschaft soll sich dagegen gestemmt ­haben, berichten Rote.

1. Attack Wave: Gegen die ÖVP

Tal Silberstein und sein Team rechneten im Jänner offensichtlich mit Neuwahlen und Kurz als VP-Spitzenkandidaten. So hätte die Kampagne ausgeschaut.

Opposition_aufmacher.jpg

2. Positive Wave: Sachthemen

In einer zweiten Welle – in Anlehnung an den „Plan A“ von Kern – hätten die Sachthemen ­Bildung, Frauen, Wirtschaft und Arbeit gespielt ­werden sollen.

Bildung-Positive.jpg

3. Security Wave: Mehr Polizei

Tal Silberstein wollte im Jänner auch dem Thema Sicherheit ­eine eigene Plakatwelle widmen – mit SPÖ-Chef und Bundeskanzler Christian Kern im Mittelpunkt.

Sicherheit.jpg

4. Final Wave: Kern im Mittelpunkt

Für die finale Plakatserie hatte der mittlerweile unter Hausarrest stehende Ex-SP-Berater wieder Kern alleine vorgesehen: mit der Bitte 
um ­Vertrauen.

Final_sujet.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten