Van der Bellen greift Hofer in seinem Heimatland an

Politik-Insider

Van der Bellen greift Hofer in seinem Heimatland an

Die Location des Shootings für Van der Bellen ist pikant.

Wahlkampf

Am Wochenende wird die neue Plakatkampagne für und mit Alexander Van der Bellen fotografiert. Die Plakate werden ab Ende August in ganz Österreich affichiert.

ÖSTERREICH liegt ein Making-of-Foto bereits vor. Die Location des Shootings ist pikant: Just im Burgenland wurde Präsidentschaftskandidat Van der Bellen mit den Heimatslogans inszeniert. Das Burgenland ist bekanntlich die Heimat seines blauen Konkurrenten Norbert Hofer.

Shooting mit Top-Winzer und Paradeiser-König

In der Gegend von Jois bastelten Nives Sardi, Verein Gemeinsam für Van der Bellen, Wolfgang Zajc, Top-Fotograf, der auch die bisherigen Kaunertalfotos gemacht hat, und Top-Werber Martin Radjaby, Agentur Jung von Matt, an den neuen Plakaten für die Hofburg-Wahl am 2. Oktober.

Nach den Aufnahmen in lockerer Atmosphäre unterhielt sich der 72-jährige Professor noch gut gelaunt mit Top-Winzer Josef Uma­thum und dem Paradeiser-Papst Erich Stekovics.

Neue Sujets in Hofers Heimat fotografiert

Auch beim anschließenden Mittagessen im Gasthof Saliterhof in Jois wurde weiter fotografiert. Zahlreiche Gäste wollten dort Selfies mit „ihrem Präsidenten“. Auf ÖSTERREICH-Anfrage bestätigt Martin Radjaby, dass hier die neuen Sujets fotografiert wurden …

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten