Elsner

ÖSTERREICH-Umfrage

49 Prozent halten zu Elsner

Prominente sehen Elsner im ÖSTERREICH-Rundruf als Bauernopfer.

Das Ergebnis ist denkbar knapp: 49 Prozent der Österreicher finden es richtig, dass Helmut Elsner nun freigekommen ist. 51 Prozent sind dagegen.

War die Freilassung von Helmut Elsner richtig?

© TZ ÖSTERREICH
Grafik Elsner

(c) TZ ÖSTERREICH

Das ergab eine Umfrage des Gallup-Instituts im Auftrag von ÖSTERREICH. Interessant auch die Detail-Ergebnisse: Nur 34 Prozent der befragten Frauen waren für eine Freilassung. Hingegen stimmten 46 Prozent der Männer mit „Ja“.

Oberösterreicher und Salzburger waren mehrheitlich gegen die Freilassung. In den restlichen Bundesländern war das Ergebnis ausgeglichen. Gravierende Unterschiede gibt es innerhalb des Politik-Spektrums: BZÖ- (59 %)und FPÖ-Sympathisanten (56 %)finden die Freilassung nicht o.k. Die meisten Pro-Elsner-Stimmen gaben SPÖ- (51 %) und ÖVP-Wähler (43 %) ab.

Diashow: Österreicher zu Elsner: Er war Bauernopfer

„Auch wenn es eine Schweinerei ist, was er gemacht hat – aus menschlicher Sicht ist es okay, dass er nun freigeht. Ich denke, er hat schon sehr viel gelitten und nach diesen Fotos hat man schon Mitleid mit dem Armen."

Franzobel, Schriftsteller

„Wenn man sich die Bilder ansieht, war es sicher die richtige Entscheidung, die die Ärzte getroffen haben. Helmut Elsner hat seinen Sold geleistet. Als Außenstehender denke ich, dass er mitunter auch als ein Bauernopfer für andere hinhalten musste.“

Hannes Jagerhofer, Event-Guru

„Ich habe die Enthaftung sehr positiv aufgenommen. Menschlich gesehen, ist es befreiend zu sehen, dass ein Mensch in einem so kranken Zustand freigelassen wird. Seine Frau wird ihm in dieser Situation jetzt sicher sehr gut helfen. Die „Brillentante“ (Anmerkung: Ex-Justizministerin Claudia Bandion-Ortner) hätte früher noch ganz andere Banditen einsperren sollen.“

Harald Serafin, Intendant

„Vielen war Helmut Elsner nicht sympathisch und viele haben ihn schon vor Prozessende vorverurteilt. Er war ein Buhmann. Aber jetzt muss er schauen, dass er wieder gesund wird. Er ist ja auch nicht mehr der Jüngste. Dass er ins Ausland flüchtet, halte ich schon für fast ausgeschlossen.“

Karlheinz Hackl, Schauspieler

„Wenn man sich die Fotos von ihm anschaut, war es höchste Zeit und ganz richtig, dass Helmut Elsner nun aus der Haft entlassen wird. Er war ja ein Bauernopfer der Justiz.“

Marika Lichter, Managerin

„Natürlich ist Katastrophales passiert, aber man muss menschlich denken: Die Gesundheit geht vor. Und die Fotos von ihm haben schon schockiert. Er spielt uns ja nichts vor. Dass es ihm schlecht geht – das ist ja eine Tatsache und sicher kein Hokuspokus. Ein Schauspieler ist Helmut Elsner nicht.“

Gerda Rogers, Astrologin



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten