HC Strache

Vorzugsstimmen

Schafft es Strache ins EU-Parlament?

So könnte HC Strache ein Mandat erringen.

Heinz-Christian Strache kandidiert als 42. auf der Liste der Freiheitlichen für die Europawahlen. Sollte er also genügend Vorzugsstimmen erhalten - die gesetzliche Hürde liegt bei fünf Prozent der Stimmen, die auf eine Partei entfallen -, könnte er ein Mandat ergattern. Auf dieses könne er freilich nach dem 12. Juni verzichten, bzw. sich dann von der Wahlliste streichen lassen.
 
Dass Strache wirklich ins EU-Parlament einzieht, ist zwar unwahrscheinlich, aber prinzipiell möglich. Dazu müsste Strache von jedem zwanzigsten FPÖ-Wähler eine Vorzugsstimme erhalten und kein anderer Kandidat mehr. Selbst dann bleibt es unwahrscheinlich, dass der Ex-Vizekanzler das Mandat auch wirklich annimmt. 
 

Identitäre werben für Strache

Die Identitären betreiben nun aber einen Vorzugsstimmenwahlkampf für den ehemaligen Vizekanzler. Martin Sellner postete auf Twitter. „Unsre Rache #votestrache" und teilte dazu auch zahlreiche Beiträge. 
 
 
 


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten