Oliver Stauber

MMag. Oliver Stauber begehrt die Veröffentlichung nachstehenden Urteils:

Im Namen der Republik

 

Durch die Artikel mit dem jeweiligen Titel vom 04.10.19, „Soko-Ibiza schlägt zu: Hausdurchsuchung und neue Spur zu SPÖ-Gruppe“, vom 05.10.19, „Wie tief steckt ein junger SPÖ-Politiker im Ibiza-Krimi?“, vom 06.10.19, „Kein Zufall, dass erst nach der Wahl mehr zu Ibiza-Krimi bekannt wird“, vom 17.11.19, „Ibiza-Krimi: Für Tätergruppe fällt Vorhang“, sowie vom 23.11.19, „Wer muss jetzt noch vor der U-Haft zittern?“, jeweils unter der Adresse www.oe24.at verbreitet, deren Medieninhaberin die oe24 GmbH ist, jeweils mit dem Bedeutungsinhalt, MMag. Oliver Stauber sei in die Erstellung bzw Verbreitung des sogenannten Ibiza-Videos involviert, wird hinsichtlich des Antragstellers MMag. Stauber der objektive Tatbestand der üblen Nachrede gemäß § 6 Mediengesetz hergestellt.

Die oe24 GmbH wurde zur Zahlung einer Entschädigung verurteilt.

Landesgericht für Strafsachen Wien, Abteilung 092, 15.09.20



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten