Budgetrede: Schaunig hob Investitionen hervor

Pro-Kopf-Verschuldung bei 6.372 Euro

Budgetrede: Schaunig hob Investitionen hervor

Im Budget 2020 steht ein Nettofinanzierungsdefizit in Höhe von 20 Millionen Euro. 

Klagenfurt. Kärntens Finanzlandesrätin Gaby Schaunig (SPÖ) hat am Donnerstag ihre Budgetrede im Landtag gehalten. Im Budget 2020 stehen, wie berichtet, Einzahlungen von 2,54 Auszahlungen von 2,64 Milliarden Euro gegenüber. Das Nettofinanzierungsdefizit macht knapp 97 Millionen Euro aus. Schaunig verwies auf die Tilgung alter Schulden von 173 Millionen Euro sowie das Investitionsvolumen im Anlagenbereich in Höhe von 198 Millionen Euro: „Sohin übersteigen Investitionen und Tilgungen die Nettofinanzierung um 274 Millionen Euro. Wir zahlen alte Schulden und tätigen Investitionen in einem weit über die Neuverschuldung hinausgehenden Maß.“ Die Pro-Kopf-Verschuldung steigt in Kärnten von 6.341 Euro auf stolze 6.372 Euro an.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten