Kogler

Politik

So reagiert Kogler auf Mückstein-Rücktritt

Vizekanzler Werner Kogler dankt Mückstein für seinen Einsatz als Gesundheitsminister.

„So wie die unzähligen politischen Entscheidungen während der letzten zehn Monate seiner Amtszeit, hat Wolfgang Mückstein auch diese persönliche Entscheidung mit Bedacht und großem Verantwortungsbewusstsein getroffen und dafür habe ich größten Respekt“, so der Bundessprecher der Grünen. Er bedankt bei Mückstein für seinen Einsatz in "dieser sehr herausfordernden Zeit". "Als Arzt hat sich Wolfgang Mückstein immer für eine fachlich versierte und faktenbasierte politische Entscheidungsfindung stark gemacht und dafür gesorgt, dass Expert:innen-Empfehlungen wieder eine stärkere Rolle im Pandemie-Management bekommen“, so Kogler.

 

Kogler kündigt Nachfolger an

„Das Gesundheits- und Sozialressort ist eines der wichtigsten Ressorts in der aktuellen Zeit und wir sorgen für einen guten Übergang und eine rasche Nachfolge. Ich werde dem grünen Parlamentsklub und Bundesvorstand heute Abend den Vorarlberger Landesrat Johannes Rauch als bestgeeigneten Nachfolger vorschlagen. Nach diesen Beratungen möchten wir diesen Vorschlag morgen beim Erweiterten Bundesvorstand einbringen“, so der Vizakanzler.