Video zum Thema Neue Umfrage: So wählt Österreich
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Umfrage

Kurz ist die Nr. 1 - Rot & Blau holen auf

Es ist ganz klar: Wäre die Nationalratswahl heute – 44 Tage vor dem 15. Oktober –, die ÖVP mit Sebastian Kurz könnte einen Sieg feiern.

Laut der Research-Affairs-Umfrage für ÖSTERREICH (30. bis 31. August, 400 Online-Interviews, Schwankungsbreite plus/minus 4,8 %) bleibt die ÖVP stabil bei 33 %: Platz 1.

Allerdings: Die anderen Parteien können diesmal leicht aufholen. Die FPÖ von Heinz-Christian Strache legt einen Punkt zu und kommt auf 24 %. Damit verkleinern die Blauen den Abstand auf die Kurz-ÖVP um einen Punkt auf 9 Prozentpunkte.

Über einen Zugewinn kann sich auch die SPÖ von Christian Kern freuen: 23  % – das bedeutet plus 1. Die FPÖ können die Roten allerdings nicht überholen, Kern bleibt also nur Dritter.

Der Zuwachs der SPÖ erfolgt zulasten von Peter Pilz. Der war vergangene Woche auf 6 % gesprungen, hatte die Neos überholt. Jetzt findet er sich gleichauf mit den Pinken wieder auf Platz 5 – damit wäre der Parlamentseinzug der beiden Parteien garantiert. Die Grünen behaupten vorerst Platz 4, stagnieren allerdings bei 7 %.

Sonntagsfrage: Wen wählen Sie?

170901_Sonntagsfrage8.jpg

ÖSTERREICH hat auch alle Research-Affairs-Umfragen des Jahres 2017 zusammengefasst: Mit dem Antritt von Sebastian Kurz als Parteichef im Mai haben FPÖ und ÖVP die Plätze getauscht: Kurz führt seitdem stabil mit deutlich über 30 %. SPÖ und FPÖ kommen – wenn überhaupt – nur in ganz kleinen Schritten näher.

Sonntagsfrage: Die Jahreskurve 2017

170901_Parteien_Kurve.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten