Kurz: 1 freier Tag nach 8 Wochen

Vor Koalitionspoker

Kurz: 1 freier Tag nach 8 Wochen

Wien. Er wirkt meistens ­locker – und stets konzentriert. Kaum zu glauben, aber der heutige Samstag ist der erste freie Tag, den der an­gehende Kanzler Sebastian Kurz seit seinem Kroatien-Kurzurlaub Anfang August konsumiert. Das war vor 82 Tagen oder etwas mehr als elf Wochen. Kurz wird an diesem Wochenende relaxen. Ob er wegfährt, etwa in sein Wochenend-Domizil im Waldviertel, wollte man in der ÖVP nicht verraten.

Dabei fährt Kurz ein Mega-Tempo: Mitarbeiter erzählen leise stöhnend von 70-Stunden-Wochen des ÖVP-Chefs, der ganz nebenbei auch noch den Außenminister-Job ausübt. Letzte Woche hatte die Hektik ihren Höhepunkt erreicht:

■ Am Wochenende Koalitions-Speed-Datings mit Peter Pilz, Heinz-Christian Strache und Christian Kern.

■ Am Montag ein letztes Treffen mit Bundespräsident Van der Bellen, Dauertelefonate mit Strache & Co. Dazu galt es, die eigenen Parteigranden einzubinden.

■ Am Dienstag die Entscheidung: Es wird die FPÖ.

■ Mittwoch startete Kurz die Koalitionsverhandlungen.

■ Donnerstag und Freitag absolvierte er Termine im Außenamt. Außerdem wurden Verhandlungsteams zusammengestellt. Am Montag geht der Poker weiter …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten