SPÖ-Politiker bezeichnet andere Parteien als

Skandal bei Wahl-Veranstaltung

SPÖ-Politiker bezeichnet andere Parteien als "Gfraster"

In der Steiermark leistete sich ein SP-Nationalrat einen Fauxpas, der für Wirbel sorgt.

Ein Video zeigt den Nationalratsabgeordneten Josef „Peppo“ Muchitsch von der SPÖ bei einer Wahlkampf-Veranstaltung in der Steiermark. In seiner Ansprache sorgte er für einen Skandal.
„Wir werden ein sehr gutes Ergebnis haben. Wir werden besser abschneiden, wie sich das so manche wünschen wollen von diesen anderen ‚Gfrastern‘, die diese Republik übernehmen wollen“, sagte er, wie ein Video eines abgefilmten Facebook-Livestreams zeigt.

Zudem forderte er alle zur Wahl mitzunehmen, die „richtig“ wählen, also die SPÖ. Alle anderen sollten lieber zu Hause bleiben, so Muchitsch.

Gepostet wurde es von der ÖVP Pölfing-Brunn. Diese zeigte sich schockiert über die Aussagen des Sozialdemokraten. „Unterste Schublade, mehr kann man zu dieser SP-Wahlveranstaltung nicht sagen!!! Ein (noch) amtierender Nationalrat spricht von Andersdenkenden als ‚Gfraster‘...“, steht über dem Video geschrieben.

Muchtisch sitzt seit 2006 im Nationalrat.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten