Wien-Wahl

Kickl sieht "Freudentag" für Freiheitliche

FPÖ-Generalsekretär spricht vom historisch besten Ergebnis der FPÖ.

FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl hat den Wiener Wahl-Sonntag als "Freudentag" für seine Partei bezeichnet. Es zeichne sich das historisch beste Ergebnis in Wien für die FPÖ ab, sagte Kickl. Man habe das Wahlziel nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Mit dem "überwältigenden Vertrauen" wolle die FPÖ "sorgsam umgehen".

Alle Infos zur Wien-Wahl im großen oe24-Liveticker

Einen historischen Tag sieht Kickl aber auch für die SPÖ, weil diese so schlecht wie noch nie in Wien abgeschnitten habe. Die Argumentation der Sozialdemokraten, das Duell mit der FPÖ gewonnen zu haben, nannte Kickl abenteuerlich. Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) ist für ihn nun ein "Patient für die Intensivstation".

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten