Ausgiebiger ÖVP-Besuch bei Häupl
Ausgiebiger ÖVP-Besuch bei Häupl

Nach Wien-Wahl

Ausgiebiger ÖVP-Besuch bei Häupl

Blümel zunächst im Einzelgespräch, dann mit Juraczka beim Bürgermeister.

Nach Grünen und NEOS ist am Donnerstag die ÖVP mit einem Parteiengespräch bei Wiens Bürgermeister und SP-Landeschef Michael Häupl an der Reihe gewesen. Gut eineinhalb Stunden lang dauerte das Treffen im Rathaus. Bevor der scheidende schwarze Landesparteichef Manfred Juraczka dazustieß, gab es eine Vier-Augen-Runde zwischen Häupl und dem neuen geschäftsführenden ÖVP-Landesobmann Gernot Blümel.

Für die SPÖ nahmen an der Gesprächsrunde in der Folge der Wahl am Sonntag auch Landesparteisekretär Georg Niedermühlbichler und Klubobmann Rudolf Schicker teil. "Es war ein freundliches Gespräch", meinte Häupl danach. Blümel sprach von einem langen und sehr guten Austausch, bei dem auch inhaltlich gesprochen worden sei: "Generell ging es um Themen, nicht um Posten."

Man gehe jetzt in die Gremien, dann falle die Entscheidung, ob es Koalitionsverhandlungen gebe oder nicht. "Es liegt vor allem bei der stärkeren Partei", merkte Blümel an.

 Am Nachmittag wird Häupl schließlich noch die FPÖ treffen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten