Am 29. November

Fridays For Future - Bereits nächste Mega-Klimademo geplant

Österreichweite Proteste als Teil eines internationalen Aktionstages.
Wien/Österreichweit. Die "Fridays For Future"-Bewegung hat einen weiteren globalen Aktionstag für den 29. November angekündigt. Auch in Österreich werden an diesem Tag Demonstrationen und Aktionen stattfinden. "Wir beteiligen uns natürlich an den weltweiten Protesten", sagte Mitorganisator Johannes Stangl der APA.
 
Die Aktionen finden direkt vor Beginn der Weltklimakonferenz in Chile (2. bis 13. Dezember) statt. In über 100 Städten seien bereits Aktionen geplant, teilten die Organisatoren mit. Die Teilnehmer der Konferenz sollten wissen, "dass wir da die Augen darauf haben", sagte Stangl.
 
Die Organisation hat aber auch für Österreich spezielle Ziele: So soll der ausgerufene Klimanotstand in die Praxis umgesetzt werden und der Nationale Energie- und Klimaplans (NEKP) nachgebessert werden. Dieser solle über die Pariser Klimaziele hinaus das 1,5-Grad-Ziel beinhalten und festlegen.
 
Der jüngste "Earth Strike" der Bewegung Fridays For Future hat Ende September zu einer Rekordbeteiligung geführt. Österreichweit streikten Zehntausende für besseren Klimaschutz, laut Organisatoren waren es sogar 150.000. Die Polizei bezifferte die Zahl alleine für Wien mit 30.000 vor allem jugendlichen Teilnehmern.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten