Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Die Politikerin der Woche ist ohne Frage Angela Merkel. Mit unglaublichem Einsatz hat die deutsche Kanzlerin in nur 7 Tagen versucht, den Frieden in Europa zu retten. Die Sanktionen gegen Putin bringen Europas Wirtschaft immer mehr unter Druck. Und die Offensive der prorussischen Rebellen gegen die Städte der Ostukraine wächst sich zu einem gefährlichen Krieg und zu einem Massensterben aus.

Die Ukraine ist von Wien nur so weit entfernt wie Vorarlberg. Jeder West-Ost-Krieg dort hätte für unser Land verheerende Folgen. Deshalb ist es so wichtig, Putin zur Vernunft und zum Frieden und die Kalten Krieger in den USA zum Schweigen zu bringen.

Angela Merkel hat mit ihrem Totaleinsatz Europa vielleicht den Frieden gerettet – hoffentlich. Sie hat jedenfalls gezeigt, dass es sinnvoller ist, zu verhandeln, als zu drohen.

Von wegen: Politiker sind Tachinierer. Sabine Oberhauser ist das Gegenbeispiel.

Ähnlich bewundernswerten Einsatz wie Merkel hat diese Woche auch Sabine Oberhauser gezeigt. Im neuen Politbarometer ist sie die große Gewinnerin. Die Wähler setzen damit ein berührendes Zeichen der Solidarität mit einer Frau, die nicht nur dem Krebs den Kampf erklärt, sondern auch ein besonderes Pflichtbewusstsein zeigt.

Oberhauser will ihre Mission für ein gesünderes und sozialeres Österreich fortführen – trotz ihres Krebsleidens. Die aktuelle Umfrage zeigt: Die Wähler sehnen sich nach so menschlich bewundernswerten Politikern ihres Typs.

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten