Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Die Grenze des Zumutbaren ist seit gestern überschritten: Die letzten Polit-Bonzen im Land blockieren das Spar-Paket. Ein Beamten-Dinosaurier und zwei Pensions-Oldies schaffen es offenbar, die Regierung an dem zu hindern, was dringend nötig ist: am mutigen Sparen.

Natürlich muss Österreich in der Verwaltung mindestens 2,7 Milliarden jährlich sparen – das Doppelte wäre nötig und richtig.

Und natürlich muss unser Land weitere 2,7 Milliarden pro Jahr bei den Pensionen sparen – weil sonst die nächste Generation verblutet.

Während die Regierung endlich arbeitet, sagen die Polit-Opas Khol und Blecha „Njet“ zur Pensions-Reform. Und der Beamten-Bonze Neugebauer blockiert jede Verwaltungsreform – die Betonierer sind aktiv.

Der Fall Neugebauer ist ein Skandal der Sonderklasse: Dieser Polit-Dinosaurier hat die Frechheit, auf Ski-Urlaub zu fahren, während die Zukunft „seiner“ Beamten verhandelt wird. Denkbar, dass er absichtlich „urlaubt“ – nur um zu blockieren.

Einzige Lösung: Man sollte das Spar-Paket ohne Polit-Dinosaurier verhandeln. ÖVP und SPÖ sollen endlich beschließen, was nötig ist. Und die ÖVP muss ihren Polit-Bonzen Neugebauer in die Polit-Rente schicken. Er ist untragbar geworden.

 

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten