Ein Danke für das große Auflage-Plus

Das sagt ÖSTERREICH

Ein Danke für das große Auflage-Plus

Zum vierten Mal in Folge feiert ÖSTERREICH in der „Auflagenkontrolle“ einen bemerkenswerten Erfolg. Denn zum vierten Mal in Folge hat ÖSTERREICH in der verbreiteten Auflage ein Auflage-Plus, während unsere Konkurrenz herbe Verluste erleidet.

Österreichweit ist die Auflage als einzige stabil

Österreichweit hält ÖSTERREICH/oe24 seine verbreitete Auflage mit 547.144 verbreiteten Zeitungen stabil (wir legen sogar 614 Zeitungen zu), während die „Krone“ 47.793 verbreitete Zeitungen verliert. HEUTE verliert 7.499 Exem­plare täglich, wird von ÖSTERREICH/oe24 fast eingeholt.

In Wien hat ÖSTERREICH/oe24 ein Sensations-Plus

In Wien sind die neuen ÖAK-Auflagezahlen für ÖSTERREICH/oe24 sensationell:

Denn am umkämpften Wiener Zeitungsmarkt baut ÖSTERREICH/oe24 seinen Vorsprung immer weiter aus:

Mit 370.286 verbreiteten Zeitungen täglich ist ÖSTERREICH/oe24 allen anderen weit voraus – und legt beachtliche 5.347 Zeitungen zu.

HEUTE verliert in Wien 6.811 verbreitete Zeitungen und fällt auf 331.735 zurück.

Die KRONE wird in Wien abgestraft. Sie verliert 10 % (!) ihrer verbreiteten Auflage und ist mit 87.472 verbreiteten Zeitungen im Vergleich zu ÖSTERREICH (370.286) fast schon ein Zwergerl.

Das ist ein klarer Vertrauensbeweis für die bessere, für die wirklich unabhängige Zeitung. Das ist ein klares Auf­lage-Votum für ÖSTERREICH/oe24. Dafür möchte ich gerne allen ÖSTERREICH-Lesern aufrichtig DANKE sagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten