04. September 2006 09:21

TV-Sender 

Neuer Sportkanal in Wien

Ex-ORF-Sportreporter Michael Knöppel startet "Sport in Wien TV" .

Neuer Sportkanal in Wien
Neuer Sportkanal in Wien

Ein prominenter „Ex-Sportler“ des ORF versucht sich nun als Senderchef. Michael Knöppel, 24 Jahre lang in der Sportredaktion des ORF aktiv, startet in Wien seinen eigenen Sportkanal. „Sport in Wien TV“ will „Fernsehen für Sportfans und eine völlig neue Form von modernem Sport-Fernsehen bieten.“

Die großen Sportereignisse werden die Zuseher auf dem neuen Fernsehkanal zwar nicht finden, dafür aber Berichte vom Fußballturnier im Bezirk, dem Handballmatch im Grätzel oder dem Promikick auf der Hohen Warte.

„Ich möchte meine langjährigen Erfahrungen beim ORF nutzen und habe mich daher mit sportmedia tv selbstständig gemacht, um Sportlern, Betreuern, Funktionären und Sportfans eine völlig neue Art des Konsums von Sportfernsehen zu bieten“, erklärt Knöppel, der sieben Jahre lang als Sendungschef von „Sport am Sonntag“ werkte.

Zwei Partner im Team
Als Partner konnte Knöppel das Wiener Echo Medienhaus mit deren Tochtergesellschaft Echomedia TV und die Telekom Austria gewinnen. „Sport in Wien TV“ wird auf aonDigital TV, dem Kabel-TV-Angebot der Telekom Austria ausgestrahlt.

Echo-Geschäftsführer Christian Pöttler fungiert neben Knöppel als zweiter Geschäftsführer des neuen Sportsenders. Das Echo Medienhaus produziert mit seiner Tochter Sportmedia auch das seit 22. August wöchentlich erscheinende Gratismagazin „Sport in Wien“. Echonet, eine weitere Echo-Tochter, betreibt die Website www.sportinwien.tv. TV-Sender, Printmagazin und Online-Auftritt sollen eine mediale Einheit bilden.

Albert Sachs/ÖSTERREICH




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare
FAQ