10 Tipps für den Austro-Urlaub

Heimat-Urlaub wird der Hit

10 Tipps für den Austro-Urlaub

Trotz Corona: In den meisten Haushalten ist der nahende Sommer das dominierende Thema. Jetzt – 41 Tage vor dem Start der Schulferien – fallen die großen Ferien-Entscheidungen.

Tourismus-Forscher Peter Zellmann ist überzeugt: „Etwa ein Drittel der Österreicher ist fix entschlossen wegzufahren, ein Drittel macht sich wegen Corona ernsthaft Sorgen und wartet noch ab, das letzte Drittel wird fix zu Hause bleiben.“

Die Hotel-Buchungen 
laufen schon voll an

In Zahlen bedeutet das: Mindestens 2,9 Millionen Österreicher machen heuer Sommerurlaub. Ein Großteil davon bleibt in Österreich. Die Hotspots sind laut Forscher Zellmann bekannt. Die allermeisten Österreicher geben Kärnten als Wunschdestination aus. Es folgen: die Steiermark, Salzburg, Tirol, Oberösterreich.

Ein Online-Check am Samstag zeigt: In vielen Regionen wird es bereits knapp mit dem Angebot. Die Buchungen laufen voll an.

Beispiel Pörtschach am Wörthersee. Für eine Familie (zwei Erwachsene, ein Kind) sind vom 11. bis zum 18. Juli genau noch 28 Unterkünfte frei. Wer noch will, muss also schnell zugreifen. Die Angebote beginnen bei 465 Euro (Ferienhaus Simon). Am anderen Ende der Skala liegt das Parkhotel Pörtschach um 3.758 Euro.

Die Tourismusbetriebe selbst leiden massiv unter den Reisebeschränkungen. Mit Inlandstourismus alleine können die meisten nicht überleben.

Neos-Tourismussprecher und Hotelier Sepp Schellhorn: „Nur 50 % der üblichen Nächtigungen werden wir heuer im Durchschnitt schaffen – mehr ist nicht drin.“

Langfristig wird Corona jedoch keine Auswirkung auf unser Reiseverhalten haben, sagt Zellmann: „Urlauber haben ein Kurzzeitgedächtnis. Wenn die Krise vorbei ist, wird aufgeholt, was versäumt wurde. Vorausgesetzt die Tourismusbetriebe überleben.“

Millstätter See © Getty Images Traumziel: Millstätter See

10 Tipps für den Austro-Urlaub

  1. Millstätter See (K.). Kärnten abseits vom Wörthersee. 13 km² Wasser, perfekte Wanderwege.
  2. Hallstatt (OÖ). Erstmals erlebt man die historische Stadt ohne Buskolonnen.
  3. Weinstraße (St.). Die „Toskana Österreichs“ in der Südsteiermark. Perfektes Essen, trinken und viele Sportmöglichkeiten.
  4. Lunz am See (NÖ). Der einzig natürliche See in Niederösterreich. Wasserqualität der Güteklasse 1.
  5. Goldegg (S.). Romantischer Ort in Salzburgs Bergen mit kleinem See.
  6. Weißensee (K.). Viele sprechen vom schönsten und saubersten See Kärntens.
  7. Salzburg-Stadt. Heuer gehört die Stadt (fast nur) den Österreichern. So wenig überfüllt wie 2020 wird es nie wieder sein.
  8. Salzkammergut. Ob Fuschlsee, Altaussee oder Traunsee – hier findet jeder einen perfekten Urlaubsort.
  9. Bregenz (V.). Für viele die „unterschätzteste Hauptstadt des Landes“. Heuer ohne Festspiel-Stress.
  10. Wachau (NÖ). Malerische Landschaft, unbezahlbare Ausblicke, berühmter Weißwein.

Hallstatt Hallstättersee © Getty Images Hallstatt: Corona sei Dank heuer ohne Buskolonnen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
Mallorca als Top-Ziel Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
 Der Touristiker zeigt sich optimistisch und meint, dass viele Länder auf den Sommertourismus vorbereitet seien. Voraussetzung sei aber stets die Grenzöffnung. 1
Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Buhlen um Austro-Touristen Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Für die Urlaubsländer geht es um Milliarden. Mit aller Kraft kämpfen sie um Austro-Touristen. 2
Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Die neuen Corona-Regeln in Hotels Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Mit wöchentlichen Tests der Tourismus-Mitarbeiter will die ­Regierung Gäste ködern. 3
Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rom kritisiert Reisebeschränkungen Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rimini und Riccione starten heute Badesaison. Wer hinwill, muss bei Rückkehr in Quarantäne. 4
10 Tipps für den Austro-Urlaub
Heimat-Urlaub wird der Hit 10 Tipps für den Austro-Urlaub
Drei Millionen fahren heuer auf Urlaub. Absoluter Favorit sind die Ferien in der Heimat. Zimmer in beliebten Orten werden daher knapp. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum