Auch Venedig will sein

Hoch hinaus

Auch Venedig will sein "Riesenrad"

Venedig will sich an Wien ein Beispiel nehmen: Die Gemeinde überprüft zwei Projekte für den Bau eines Riesenrads, von dem aus Touristen einen atemberaubenden Ausblick auf die Lagunenstadt genießen würden. Zur Debatte steht ein Plan für den Bau eines 140 Meter hohen Panorama-Rads auf der Insel San Biagio, berichtete die Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" am Samstag. Das Riesenrad wäre sogar höher als der 99 Meter-Turm der Markus-Basilika, das Wahrzeichen Venedigs.

Einnahmen
Das zweite Projekt sieht den Bau eines 60 Meter hohen Riesenrads mit 300 Plätzen auf der Insel Tronchetto vor. Von beiden Projekten würde auch die Stadt Venedig profitieren, da 30 Prozent der Einnahmen des Ticketverkaufs - rund zwei Millionen Euro pro Jahr - in die Gemeindekassen fließen würden.

Heftige Diskussionen
Der Plan sorgt für heftige Diskussionen. Prominente Stadtratmitglieder meinten, das Riesenrad könnte zur wichtigen Einnahmequellen für die leeren Gemeindekassen werden und einen wichtigen Beitrag für die Restaurierungsarbeiten der Palazzi in der Lagunenstadt leisten. Kritisch zeigte sich dagegen der Kunstexperte Roberto D'Agostino. "Ein Riesenrad würde der Welt bekunden, dass Venedig zu einem Vergnügungspark degradiert worden ist. Ein Riesenrad soll in Disneyland, nicht in Venedig gebaut werden", kommentierte D'Agostino.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
Mallorca als Top-Ziel Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
 Der Touristiker zeigt sich optimistisch und meint, dass viele Länder auf den Sommertourismus vorbereitet seien. Voraussetzung sei aber stets die Grenzöffnung. 1
Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Buhlen um Austro-Touristen Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Für die Urlaubsländer geht es um Milliarden. Mit aller Kraft kämpfen sie um Austro-Touristen. 2
Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Die neuen Corona-Regeln in Hotels Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Mit wöchentlichen Tests der Tourismus-Mitarbeiter will die ­Regierung Gäste ködern. 3
Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rom kritisiert Reisebeschränkungen Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rimini und Riccione starten heute Badesaison. Wer hinwill, muss bei Rückkehr in Quarantäne. 4
10 Tipps für den Austro-Urlaub
Heimat-Urlaub wird der Hit 10 Tipps für den Austro-Urlaub
Drei Millionen fahren heuer auf Urlaub. Absoluter Favorit sind die Ferien in der Heimat. Zimmer in beliebten Orten werden daher knapp. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum