DAS ist der sinnloseste Flughafen der Welt

Nur eine Landung pro Woche

DAS ist der sinnloseste Flughafen der Welt

Bisher war die Insel St. Helena vor allem wegen der Verbannung Napoleons berühmt. Nun hat die Insel traurige Berühmtheit für ihren Flughafen erlangt.

Nach fünf Jahren Bauzeit ist der wohl sinnloseste Flughafen der Welt in Betrieb gegangen. Um 318 Millionen Euro gebaut, landet auf dem Flughafen derzeit nur einmal pro Woche ein Linienflug aus Johannesburg.

Die Landebahn sollte ursprünglich 2.000 Meter lang werden. Aus Kostengründen wurde sie verkürzt, weshalb derzeit nur kleine Maschinen auf der Insel landen können. Dass sich die Investition für den Flughafen je amortisiert, ist fraglich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum