Deshalb sollten Sie im Flieger nicht am Gang sitzen

Experte erklärt

Deshalb sollten Sie im Flieger nicht am Gang sitzen

Gang oder Fenster? Diese Frage hört man praktisch bei jedem Einchecken. Viele Reisende sitzen am liebsten am Gang und wollen dabei die größere Beinfreiheit genießen. Dieser Platz im Flieger bringt allerdings auch Nachteile mit sich. Ein US-Professor warnt nun sogar davor, sich für diesen Platz zu entscheiden.

Charles Gerba von der University of Arizona erklärt im Interview mit dem US-Wissenschaftsportal „io9“, dass die Gefahr, sich im Flugzeug einen Infekt einzufangen, am Gang wesentlich höher sei. Hier laufen nämlich ständig andere Fluggäste, die etwa die Toiletten aufsuchen, vorbei. Der Experte rät Reisenden daher, sich einen Platz am Fenster auszusuchen.

Gerba untermauert seine These mit einem konkreten Beispiel. 2008 befanden sich mehrere Personen mit dem Norovirus im Flugzeug von Boston nach L.A. Einige von ihnen litten derart an Erbrechen und Durchfall, dass der Pilot in Chicago notlanden musste. Später wurde untersucht, ob und welche Passagiere sich im Flieger ansteckten. Das Ergebnis war eindeutig: Reisende auf Gangplätzen hatten mehr Kontakt mit Infizierten und steckten sich daher auch öfter an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum