Die 12 am wenigsten besuchten Länder der Welt

Ranking

Die 12 am wenigsten besuchten Länder der Welt

Wer überfüllten Stränden oder dem scheinbar unumgänglichen Reise-Begleiter aus Deutschland entkommen will, sollte sich den folgenden Artikel gut durchlesen. Denn die UN-Welttourismusorganisation UNWTO hat die Besucherzahlen der einzelnen Länder im Jahr 2016 zusammengefasst und damit veröffentlicht, wo die wenigsten Touristen hinreisen.

  1. Tuvalu (2.000 Touristen)
  2. Kiribati (5.000 Touristen)
  3. Niue (8.000 Touristen)
  4. Montserrat (9.000 Touristen)
  5. Marshallinseln (10.000 Touristen)
  6. Amerikanische-Samoa (20.000 Touristen)
  7. Salomonen (22.000 Touristen)
  8. Föderierte Staaten von Mikronesien (24.000 Touristen)
  9. Sierra Leone (54.000 Touristen)
  10. San Marino (60.000 Touristen)
  11. Tonga (61.000 Touristen)
  12. Liechtenstein (69.000 Touristen)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum