Die 14 größten Touristenfallen

Forbes-Liste

Die 14 größten Touristenfallen

Überteuerte Eintrittspreise, schlechte Aussicht und ewig lange Warteschlangen: An diesen Orten macht Sightseeing bestimmt keinen Spaß...

Touristen-Nepp
Das US-Magazin "Forbes" hat die 14 größten Touristen-Nepp-Orte der Welt gewählt – also Orte, an denen es voll ist und an denen Urlauber abgezockt oder von aufdringlichen Verkäufern genervt werden. Oft gibt es dann nicht mal etwas interessantes zu sehen.

Geldanlage
Bestes Beispiel: Der Trevi-Brunnen in Rom. Jeder Reiseführer macht Sie darauf aufmerksam, dass Ihnen das Glück nur hold ist, wenn sie unzählige Münzen im Brunnen versenken.Die Einnahmen, die die Stadt Rom durch das regelmäßige Herausfischen der Münzen hat, werden auf etwa 200.000 Euro pro Jahr geschätzt.

Durchklicken! Die größten Touristenfallen:

slideshowsmall

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum