Valentinstag

Valentinstag

1 / 2

Die besten Plätze zum Küssen in Paris

Paris - die Stadt der Liebe. Und genau an einem Tag im Jahr die Welthauptstadt des Küssens: am Valentinstag. Jährlich pilgern am 14. Februar Verliebte aus aller Welt in die französische Hauptstadt. Auch zahlreiche Österreicher werden heuer Sankt Valentin in Paris verbringen. Denn an diesem Tag lautet in der Stadt der Liebe die Devise: Küssen erwünscht!

Romantischer Eiffelturm
Der Touristenklassiker mit dem höchsten Romantikfaktor ist der Eiffelturm. Bei Einbruch der Dunkelheit sammeln sich hier die Verliebten und küssen sich. Allabendlich, bis 1.00 Uhr, ist das Pariser Wahrzeichen hell beleuchtet. Zu jeder vollen Stunde verzaubert zusätzlich ein funkelndes Lichtspiel, das für begeisterte "Ahhs" und "Ohhs" in der Menge sorgt.

Die "Brücke der Liebenden"
Der zweitbeste Platz um sich in Paris zu küssen ist die "Brücke der Liebenden", der Pont Marie. Am besten fährt man mit einem Ausflugsboot (franz. Bateau Mouche) unter die Brücke. Die Legende besagt nämlich: Wer sich unter der Brücke küsst, darf sich etwas wünschen.

Gruppenknutschen
Nicht weit vom Pont Marie entfernt, am Quai Saint-Bernard ist Gruppenknutschen angesagt: Hier treffen sich Hunderte Paare, um an den Ufern der Seine zu tanzen, zu kuscheln und um sich zu küssen. Dabei werden sie von lauter Tangomusik begleitet. Mitmachen kann jeder, Voranmeldung ist keine notwendig.

Ewige Liebe
Ist es mit dem Partner besonders ernst, dann ist das Montmartre-Viertel das Richtige. Die Mauer der Liebenden (franz. Le mur des je t'aimes) am Square Jehan Rictus ist der ideale Ort, um sich zu küssen und um sich ewige Liebe zu schwören. Der französische Künstler Frederic Baron hat als Kunstwerk auf den Steinkacheln der Mauer "Ich liebe dich" in 300 verschiedenen Sprachen verewigt. Wer sich hier küsst, bleibt lange zusammen, davon ist in Paris jeder überzeugt.

Gasse für Verliebte
Und zum Abschluss noch ein Insider-Tipp. Fernab der Touristen-Hot-Spots gibt es im Stadtteil Saint-Germain-des-Pres eine eigene Gasse für Verliebte, die Rue Git-le-Coeur. Übersetzt heißt sie "Hier ruht das Herz". Die schmale Gasse besticht mit typisch französischem Flair: Kleine Geschäfte und putzige Hotels säumen den Weg. Besonders bei Einheimischen ist diese Gasse der ideale Platz, um sich am Valentinstag zu küssen.

Foto: (c) sxc

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
Mallorca als Top-Ziel Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
 Der Touristiker zeigt sich optimistisch und meint, dass viele Länder auf den Sommertourismus vorbereitet seien. Voraussetzung sei aber stets die Grenzöffnung. 1
Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Buhlen um Austro-Touristen Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Für die Urlaubsländer geht es um Milliarden. Mit aller Kraft kämpfen sie um Austro-Touristen. 2
Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Die neuen Corona-Regeln in Hotels Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Mit wöchentlichen Tests der Tourismus-Mitarbeiter will die ­Regierung Gäste ködern. 3
Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rom kritisiert Reisebeschränkungen Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rimini und Riccione starten heute Badesaison. Wer hinwill, muss bei Rückkehr in Quarantäne. 4
10 Tipps für den Austro-Urlaub
Heimat-Urlaub wird der Hit 10 Tipps für den Austro-Urlaub
Drei Millionen fahren heuer auf Urlaub. Absoluter Favorit sind die Ferien in der Heimat. Zimmer in beliebten Orten werden daher knapp. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum