Die schlechtesten Liebhaber der Welt

Umfrage

Die schlechtesten Liebhaber der Welt

Deutsche Männer sind echte Nieten im Bett: Zu diesem Schluss kamen 10 000 reiseerfahrene Frauen, die auf der Online-Community wayn.com an einer Sex-Umfrage teilgenommen haben.

Eigensinnige Deutsche
Frauen aus über 50 Ländern haben an der Online-Umfrage teilgenommen. Gesucht wurden die Herkunft der schlechtesten Liebhaber der Welt. Auf Platz eins der beschämenden Rangliste schafften es die Deutschen. Ihnen wird vorgeworfen, während dem Sex zu sehr auf ihr eigenes Wohl fixiert zu sein und die Wünsche der Partnerin zu ignorieren.

Platz zwei geht an Schweden
Platz zwei belegen die Herren aus Schweden. Ihr Problem ist im Gegensatz zu dem der Deutschen eher mechanischer Natur: Sie kommen zu schnell. Platz drei geht an die Holländer, sie sollen im Bett viel zu grob sein. Danach folgen die Amis (zu dominant), die Waliser (zu verweichlicht), die Schotten (viel zu laut), die Türken (schwitzen zu stark), die Griechen (riechen streng), die Engländer (sind zu pummelig) und die Russen (zu behaart).

Italiener schneiden am besten ab
Wie so oft in Umfragen dieser Art schneiden die Italiener und die Franzosen am besten ab. Was ist mit den Österreichern? Die sind ungeschoren davon gekommen, sie tauchen im Ranking gar nicht erst auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum