Stockholm

Stockholm

Stockholm

1 / 3

Eine Nacht bei Mamma Mia

Bunt, trendig und mit viel Pop-Flair präsentiert sich das „Rival“. Im neuen Boutique-Hotel von Stockholm klingelt die Kasse. Denn es gehört Ex-Abba Musiker Benny Andersson und ist daher dank des erfolgreichen Filmstarts in diesem Sommer ausgebucht. Das Hotel liegt im Stadtteil Södermalm in der Nähe der Altstadt und des Königspalastes.

Vom Kino zum Hotel
Das Design-Hotel war ursprünglich ein Kino. Beim Umbau wurde der Charme der 30er-Jahre mit modernem Komfort und Hightech kombiniert. Das Hotel verfügt über 99 Zimmer (Single ab 200 Euro) und zwei Suiten, die in unterschiedlichen Farben und Stilen eingerichtet sind. Alle Zimmer sind mit Plasma TV, DVD- und CD-Player sowie Internetzugang ausgestattet. Bonus für Langschläfer: Frühstück wird rund um die Uhr serviert.

Ausgehen
Wer beim Weekend-Trip nach Stockholm im Rival absteigt, wird über Langeweile nicht klagen. Denn das hoteleigene Kino ist dann auch in Betrieb. Und im Anschluss lockt Stockholms hippe Bar-Szene.

Im Zentrum
Im Stil der Jahrhundertwende präsentiert sich „1900“, Bar und Restaurant direkt im Zentrum von Stockholm (Regeringsgatan 66). Ein weiterer Anziehungspunkt am Wochenende ist die „Hotellet Bar“. Ursprünglich als Hotel geplant, zieht das Lokal heute Stockholms Schickeria an – und ihre Liebe zu Cosmopolitan und Mojito (Linnégatan 18). Liebhaber des Opulenten werden eher das berühmte „Cafe Opera“ bevorzugen.

Foto: (c)RivalHotel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum