Originelle Extras auf Kreuzfahrtschiffen

Brauerei, Eislaufbahn,...

Originelle Extras auf Kreuzfahrtschiffen

Exklusiv, luxuriös, gigantisch: Auf Kreuzfahrten erleben Urlauber weit mehr als eine Schiffstour. Reedereien überbieten sich geradezu an Zusatz-Ausstattung auf ihren Kreuzern, ob Rennwagen, Planetarium oder Seilbahn. Das Urlaubs-Portal HolidayCheck.de hat einige der originellsten Extras zusammengestellt:

Brauerei auf der AIDAblu
Braufrisches Bier können Besucher der AIDAblu genießen. Dort gibt’s das erste Brauhaus auf hoher See. 600 Liter des Aida-Zwickel-Biers werden täglich hergestellt - natürlich streng nach deutschem Reinheitsgebot. Geheimzutat: Wasser, aus der schiffseigenen Meerwasser-Entsalzungsanlage. Wem probieren nicht reicht, der macht an Bord sein eigenes Bier. Ein Braudiplom gibt’s obenauf.

Sternengucker ─ Queen Mary 2
Kino einmal anders: Hinter dem klangvollen Namen „Illuminations“ versteckt sich ein Planetarium. Die Urlauber werden entführt in eine funkelnde Sterne-Welt durch Astronomie-Shows und High-Tech-Vorstellungen. Makabres Extra: Auf einem Deck verbirgt sich eine Leichenhalle.

Verführerisch ─ Schokoladenbar auf der Costa Serena

Die Schokoladenbar Caffeteria Juventas ist für Leckermäulchen ein wahres Paradies. Auf Genießer warten Obst-Spieße mit Schokoladenüberzug. Zum Stück Torte oder Kuchen gibt’s eine Auswahl aus vielen verschiedenen Kaffee- und Kakaosorten. Amphoren in antik-griechischer Anmutung sorgen für eine gemütliche Stimmung.

Mit Micky Maus unterwegs ─ Disney Magic

Für große und kleine Disney-Fans ein wahrer Traum: Einmal mit Micky Maus in See stechen. Auf den mittlerweile drei Disney-Schiffen wird der Wunsch Realität. Mit faszinierenden Disney-Musicals im Broadway-Stil und einem traumhaften Feuerwerk auf dem Meer tauchen die Gäste in die Fantasiewelt der Zeichentrickfiguren ab.

Formel1-Rennen auf der MSC Splendida
Freunden von Ferrari und Co. geht beim Anblick das Herz auf. Im roten Formel-1-Schlitten können sie das Renn-Feeling auf den simulierten Parcours selbst „erfahren“. Nach dem Rennen wartet eine entspannende balinesische Massage oder ein Saunagang auf die Piloten.

Aktiv-Urlaub ─ Oasis of the Seas

Nichts für Faulenzer ist die Oasis of the Seas: Eislaufbahn, Basketballfeld, zwei Surf- und ein Golfsimulator. Hier wird Sport großgeschrieben. An der Kletterwand auf Deck können sich die Urlauber auspowern. Wer es ruhiger mag, unternimmt eine Fahrt mit der Seilbahn! oder schlendert durch den grünen Central Park an Bord.

Wasserspaß auf der Carnival Ecstacy
Exzessives Planschen garantiert: Auf Badespaß muss hier niemand verzichten. Drei Wasserrutschen im Water Works Aqua Park begeistern nicht nur die kleinen Gäste. Erwachsene, die unter sich bleiben wollen, gehen in den kinderfreien Serenity- Bereich mit zwei Whirlpools.

Ein Mal Eisprinzessin ─ Independence of the Seas
Auch auf dem Kreuzer Independence of the Seas ist Sportlichkeit Programm. Auf der schiffseigenen Eislaufbahn kommt selbst im Sommer Winterstimmung auf. Eine beeindruckende Ice-Show gibt’s ebenfalls zu bestaunen. Wer es etwas heftiger mag, schwingt im großen Boxring seine Fäuste.

Entertainment-Faktor Norwegian Epic

Auf der Norwegian Epic kommt garantiert keine Langeweile auf. Besonderes Highlight: Erster Auftritt der Blue Man Group auf hoher See! Von spektakulären Zirkus-Shows bis zum Comedy-Programm hier ist Entertainment pur angesagt. Auf dem überdimensional großen Plasma-Screen auf Deck fieberten die Fußball-Fans die WM mit.

Gesamtpaket ─ Carnival Freedom
Unterhaltung, Aktivität und Entspannung: Dem Gast wird alles geboten. Ob im Simulator oder auf dem Minigolf-Platz dort kann man entspannt eine Kugel versenken. Spektakulär geht’s in der abendlichen Las Vegas Show zu. Und weil es so schön war, kann der Urlauber den kommenden Aufenthalt direkt im Reisebüro auf dem Deck buchen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
Mallorca als Top-Ziel Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
 Der Touristiker zeigt sich optimistisch und meint, dass viele Länder auf den Sommertourismus vorbereitet seien. Voraussetzung sei aber stets die Grenzöffnung. 1
Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Buhlen um Austro-Touristen Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Für die Urlaubsländer geht es um Milliarden. Mit aller Kraft kämpfen sie um Austro-Touristen. 2
Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Die neuen Corona-Regeln in Hotels Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Mit wöchentlichen Tests der Tourismus-Mitarbeiter will die ­Regierung Gäste ködern. 3
Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rom kritisiert Reisebeschränkungen Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rimini und Riccione starten heute Badesaison. Wer hinwill, muss bei Rückkehr in Quarantäne. 4
10 Tipps für den Austro-Urlaub
Heimat-Urlaub wird der Hit 10 Tipps für den Austro-Urlaub
Drei Millionen fahren heuer auf Urlaub. Absoluter Favorit sind die Ferien in der Heimat. Zimmer in beliebten Orten werden daher knapp. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum