So heiß ist der Karneval in Rio

Bilder

So heiß ist der Karneval in Rio

Schrill, bunt, sexy: Mit viel nackter Haut, farbenprächtigen Kostümen und Samba-Musik hat in Rio de Janeiro die weltberühmte zweitägige Karnevalsparade begonnen. Die sogenannte "größte Party der Welt" startete am späten Sonntagabend (Ortszeit) aber auch mit einem Schreck, als der Motor eines Allegoriewagens Feuer fing und viel Rauch sichtbar wurde. Danach gab es für die 90.000 Zuschauern im ausverkauften "Sambodrom" nur Freude: "Das ist einmalig", schrie eine 75-jährige Touristin aus Italien vor laufenden Kameras.

4000 Tänzer unterwegs
An dem Umzug, der am Montag und am Dienstag jeweils erst nach Sonnenaufgang zu Ende gehen sollte, beteiligen sich insgesamt 14 Samba-Organisationen. Für die 800-Meter-Strecke benötigt jede der "Escolas", der zumeist aus den Slums stammenden Samba-Schulen, mit ihren Allegoriewagen und rund 4000 Tänzern rund 80 Minuten. Die Parade wird von Millionen von Zuschauern in ganz Brasilien an den Fernsehern daheim, in Kneipen oder bei Partys verfolgt. Ein heftiger Regen, der den gesamten Sonntag über Rio niedergegangen war, hörte zur Freude der Narren kurz vor Paradebeginn auf.

Klicken Sie sich durch die scharfen Bilder!

slideshowsmall

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
Mallorca als Top-Ziel Tui-Chef: In diesen Ländern können wir urlauben
 Der Touristiker zeigt sich optimistisch und meint, dass viele Länder auf den Sommertourismus vorbereitet seien. Voraussetzung sei aber stets die Grenzöffnung. 1
Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Buhlen um Austro-Touristen Slowenien attackiert Österreich: Streit um die Grenzöffnung
Für die Urlaubsländer geht es um Milliarden. Mit aller Kraft kämpfen sie um Austro-Touristen. 2
Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Die neuen Corona-Regeln in Hotels Grünes Licht für Urlaub in Österreich
Mit wöchentlichen Tests der Tourismus-Mitarbeiter will die ­Regierung Gäste ködern. 3
Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rom kritisiert Reisebeschränkungen Italien öffnet heute erste Adria-Strände
Rimini und Riccione starten heute Badesaison. Wer hinwill, muss bei Rückkehr in Quarantäne. 4
10 Tipps für den Austro-Urlaub
Heimat-Urlaub wird der Hit 10 Tipps für den Austro-Urlaub
Drei Millionen fahren heuer auf Urlaub. Absoluter Favorit sind die Ferien in der Heimat. Zimmer in beliebten Orten werden daher knapp. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum