Trip zum Ausverkauf

Schnäppchenjagd

Trip zum Ausverkauf

Es ist ein mathematisches Phänomen – aber die Rechnung stimmt: Sie geben Geld aus und sparen dabei trotzdem! Der Ausverkauf wird immer verrückter: Vor einigen Jahren waren minus 30 Prozent das Maximum. Mittlerweile verschleudern Händler ihre Ware sogar schon um die Hälfte oder gar minus 70 Prozent. Luxuslabels, die normalerweise unerschwinglich bleiben, werden dank globalen Ausverkaufs zur Edelware zum Spartarif.

Reise ins Glück
Neben jenen noblen Marken, die in den großen Modemetropolen daheim sind, finden Sie aber auch kleine No-Names, also Boutiquen und Läden, die tolle Taschen, Schuhe und Klamotten in ausgezeichneter Qualität zu Schnäppchenpreisen anbieten. Und dabei können Sie auch noch sicher sein: Dieses Stück wird außer Ihnen garantiert niemand im Büro oder bei der nächsten Party vorführen.

Heimat der Ketten
Oft haben wir den Eindruck, dass aufgrund der vielen Niederlassungen von internationalen Modeketten weltweit bereits die gleiche Auswahl herrscht. Das ist ein Vorurteil: Wer jemals in der spanischen Heimat von Zara und Mango war und dort eine Filiale besucht hat, weiß es besser. Viel mehr Auswahl zu viel besseren Preisen!

Reiseangebote
Damit die internationale Schnäppchenjagd nicht bloß einigen wenigen Jetsetterinnen wie Victoria Beckham oder Paris Hilton vorbehalten bleibt, sammelte ÖSTERREICH bei Veranstaltern Superangebote für preiswerte Shoppingtrips in europäische Metropolen, aber auch nach New York.

Abflug zum Sale bis 31.1. Die Angebote gelten für genau jene Zeit, in der noch gute Ausverkaufsangebote am Markt sind: Mitte bis Ende Jänner 2007. Die meisten Angebote gelten für zwei Tage/drei Nächte im Dreisternehotel mit Frühstück.

Und eines ist gewiss: Die Hotels stehen in zentraler Lage – und das heißt: Sie brauchen die Einkaufstaschen nicht weit zu schleppen.

Die besten Ziele zu den besten Preisen:
Paris:
Madame fliegt nach Paris
Mailand: Die Modemetropole
London: Lizenz zum Shoppen
New York: Fifth Avenue und Broadway
Rom: Sehen und kaufen
Barcelona: Von Custo bis Zara
Amsterdam: Trip nach Amsterdam

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Die neuen Regeln für den Strand
Hauptsache Abstand Die neuen Regeln für den Strand
Am 1. Juli will EU dann alle Grenzen öffnen. Einzelentscheidungen sollen für nichtig erklärt werden. 1
Wer sich im Urlaub mit Corona infiziert, dem droht Jobverlust
Vorsicht! Wer sich im Urlaub mit Corona infiziert, dem droht Jobverlust
Reisen in Gebiete, für die es eine Reisewarnung gebe, würden als grob fahrlässig eingestuft und es seien dann sogar Schadenersatzansprüche seitens des Arbeitgebers denkbar. 2
Run auf die Seen: Hotels führen schon Wartelisten
Vieles ist bereits für Sommer ausgebucht Run auf die Seen: Hotels führen schon Wartelisten
Die Nachfrage nach Unterkünften in den Hotspots ist enorm. Vieles ist ausgebucht. 3
Unsere Seen schon fast ausgebucht
Urlaub in der Heimat boomt Unsere Seen schon fast ausgebucht
In vielen Hotels an österreichischen Seen werden die Zimmer für Juli und August knapp. 4
Das sind die beliebtesten Urlaubsregionen in Österreich
Ranking Das sind die beliebtesten Urlaubsregionen in Österreich
Die Buchungsplattform HRS Group hat ausgewertet, wo in Österreich am liebsten Urlaub gemacht wird. Besonders beliebt sind das Salzkammergut, der Bregenzerwald und die Region Achensee. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum