Zahl der Touristen weltweit stark gestiegen

Immer mehr Urlauber

Zahl der Touristen weltweit stark gestiegen

Die Zahl der Touristen ist weltweit stark gestiegen. Wie die Welttourismus-Organisation (UNWTO) am Montag in Madrid mitteilte, reisten 2013 fast 1,09 Milliarden Menschen ins Ausland, das waren fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Dieses Wachstum habe alle Erwartungen übertroffen, sagte der UNWTO-Generalsekretär Taleb Rifai.

Für 2014 werde eine Zunahme um 4 bis 4,5 Prozent erwartet. Besonders hohe Zuwachsraten bei Gästen aus dem Ausland verzeichneten 2013 Südostasien mit 10 Prozent, Mittel- und Osteuropa (6,9 Prozent), Nordafrika (6,2 Prozent) und Südeuropa (6,1 Prozent). Als Auslandstouristen werden Reisende gezählt, die wenigstens eine Nacht in einem anderen Land verbringen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum