So viele Tage Urlaub gibt's für 2.500 €

All-Inclusive, Halbpension & Co.

So viele Tage Urlaub gibt's für 2.500 €

Familienurlaub mit 2 Kindern – das geht ins Geld. Die Reiseplattform Travelcircus hat aber ausgerechnet, wie viel Ferien eine vierköpfige Familie für 2.500 Euro bekommt: Preissieger sind Marokko und die Türkei – wer in Marokko nur Frühstück bucht, kann 14 Tage Urlaub machen, Antalya & Co. haben bei All-inclusive-Ferien mit 13 Tagen die Nase vorn (siehe Tabelle). Griechenland ist bei Halbpension (10 Tage) unschlagbar – die Überraschung: In Österreich gibt es ganze 8 Tage Urlaub.

Hier sind Ferien am längsten:

1. Marokko 14 Tage (pauschal, Frühstück)

2. Türkei 13 Tage (All-Inclusive)

3. Ägypten 11 Tage (All-Inclusive)

4. Griechenland 10 Tage (Halbpension)

5. Österreich 8 Tage (Pauschalurlaub)

6. Italien 7 Tage (pauschal, Halbpension)

7. Dubai 7 Tage (Halbpension)

8. Portugal 7 Tage (Halbpension)

9. Irland 6 Tage (pauschal, Frühstück)

10. Island 5 Tage (Rundreise)

Urlaubs-Sommer bei uns ausgebucht

Dumping-Preise in Ägypten und der Türkei machen den Mittelmeer-Stränden zu schaffen – auf Mallorca rechnen Hotels sogar mit Rückgängen von bis zu 20 %. Doch während viele noch warten, um mit etwas Glück noch ein Schnäppchen auf Mallorca & Co. zu ergattern, müssen Österreich-Urlauber schnell sein: Denn genau 40 Tagen vor Start der Sommerferien in Ostösterreich sind in den rot-weiß-roten Top-Destinationen bereits kaum mehr Hotelbetten frei. Mit ein Grund: Laut deutschen Reisebüros gibt es dort aktuell mehr Buchungen für Österreich als 2018.

Kaum Zimmer frei

Ein kurzer Hotel-Check für die Salzkammergut-Seen auf booking.com zeigt: Am Wolfgangsee etwa sind in der Woche vom 10. bis 17. August schon jetzt 88 % der Hotelzimmer gebucht, am Attersee sind sogar 90 % der Betten voll.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden