Auf dieser Insel soll ein legendärer Piratenschatz versteckt sein

250 Mio Dollar wert

Auf dieser Insel soll ein legendärer Piratenschatz versteckt sein

Nicht erst seit "Fluch der Karibik" denkt man bei Piraten an Trauminseln. Deswegen vermuten viele Glücksritter in der Karibik unermessliche versteckte Reichtümer. Einer davon ist John Cruise-Wilkins. Er glaubt laut BBC, dass auf der Seychellen-Insel Mahé ein legendärer Piratenschatz versteckt sei.

Der berüchtigte Pirat Olivier Levasseur soll vor seiner Hinrichtung (1730) seine Beute hier versteckt haben. Gold, Silber und Diamanten sollen hier zu finden sein. Laut "Seychelles News Agency" soll der Schatz umgerechnet 230 Millionen Euro (250 Millionen Dollar) wert sein.

Cruise-Wilkings ist so versessen auf den Schatz, dass er seit 1977 sein Leben der Jagd danach gewidmet hat. Wie schon sein Vater vor ihm. Dieser ist noch heute auf Mahé als "Treasure Man" bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden