Die besten Hotels in Europa

GEO Saison

Die besten Hotels in Europa

Zum vierten Mal zeichnet das Reisemagazin "GEO Saison" in seiner Februar-Ausgabe die besten Hotels in Europa aus. Die 25-köpfige Top-Class-Jury prämiert auf 44 Seiten in zehn Kategorien Traumhäuser zwischen Nordkap und Mittelmeer. In den Kategorien "Hotels unter 100 Euro", "Designhotels", "Landhotels", "Wellnesshotels", "Familienhotels", "Strandhotels", "Luxushotels", "Ökohotels", "Außer Konkurrenz" und "Newcomer" wurden jeweils zehn Highlights der Hotellerie gekürt.

Besondere Details
Die Konkurrenz liegt in allen Bereichen sehr dicht beieinander, deshalb wurde auf eine strenge Hierarchie - bis auf die Nennung des Erstplatzierten - verzichtet. Bei der Auswahl sollten die Juroren weniger vermeintlich objektiven Kriterien folgen, sondern sich vor allem auf Häuser mit "Persönlichkeit" und Atmosphäre konzentrieren, auf Hotels, die ebenso durch Charme wie individuellen und herzlichen Service glänzen, die lebendig sind und mit hübschen, besonderen Details überraschen.

Das sind die zehn ersten Plätze
Bestes Strandhotel
Elounda Beach Resort, Kreta
Bestes Designhotel
Hotel Bloom!, Brüssel
Bestes Ökohotel
Naturhotel Grafenast, Tirol
Bestes Hotel unter 100 Euro
Mama Shelter, Paris
Bestes Landhotel
Il Falconiere, Toskana
Bestes Familienhotel
Hotel Feuerstein, Südtirol
Bester Newcomer
La Réserve Ramatuelle, Ramatuelle
Bestes Wellnesshotel
Zur Bleiche, Burg
Bestes Luxushotel
Four Seasons Firenze, Florenz
Außer Konkurrenz
Jumbo Hostel, Stockholm

Mehr Infos: www.geo.de

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Corona-Anstieg: Zittern um Kroatien-Urlaub
Grenzschließungen stehen im Raum Corona-Anstieg: Zittern um Kroatien-Urlaub
Wackelt der Urlaub in Kroatien wieder? Corona-Zahlen steigen weiter rasant an. 1
Run auf die Seen: Hotels führen schon Wartelisten
Vieles ist bereits für Sommer ausgebucht Run auf die Seen: Hotels führen schon Wartelisten
Die Nachfrage nach Unterkünften in den Hotspots ist enorm. Vieles ist ausgebucht. 2
Wer sich im Urlaub mit Corona infiziert, dem droht Jobverlust
Vorsicht! Wer sich im Urlaub mit Corona infiziert, dem droht Jobverlust
Reisen in Gebiete, für die es eine Reisewarnung gebe, würden als grob fahrlässig eingestuft und es seien dann sogar Schadenersatzansprüche seitens des Arbeitgebers denkbar. 3
Unsere Seen schon fast ausgebucht
Urlaub in der Heimat boomt Unsere Seen schon fast ausgebucht
In vielen Hotels an österreichischen Seen werden die Zimmer für Juli und August knapp. 4
Die Urlaubs-Hotspots der Österreicher
Zwei Millionen starten in die Ferien Die Urlaubs-Hotspots der Österreicher
Ferienquartiere direkt an österreichischen Seen sind bereits absolute Mangelware. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum