Ranking

Ranking

1 / 2

Die schlechtesten Flughäfen Europas

Das Portal „The Guide to Slepping in Airports“ hat in einer groß angelegten Umfrage 26.000 Menschen nach ihrer Zufriedenheit mit Flughäfen befragt. Dabei wurden von den Reisenden Komfort, Annehmlichkeiten wie Restaurants und Geschäften, Sauberkeit und Service bewertet. Das Ergebnis wurde nun präsentiert.

In der Rangliste der schlechtesten Flughäfen Europas befinden  sich auffallend viele Airports, die von Billigairlines angeflogen werden. Auch zahlreiche griechische Insel-Flughäfen finden sich auf der Liste wieder. Der schlechteste Airport befindet sich allerdings in Frankreich.

Der Beauvais-Tillé International Airport liegt fast 90 Kilometer außerhalb von Paris und wird  von Billig-Airlines wie Ryanair oder Wizzair angeflogen. Von Reisenden wird hier zum einem die schlechte Anbindung an Paris, aber auch zahlreiche andere Punkte bemängelt. So kritisierten die befragten Teilnehmer u.a. fehlende Sitzmöglichkeiten, mangelnde Sauberkeit und unfreundliche Mitarbeiter.

Die schlechtesten Flughäfen Europas 1/10
10. London Luton Airport,  Großbritannien
9. Flughafen Bergamo, Italien
8. Flughafen Brüssel-Charleroi, Belgien
7. Flughafen Rom-Ciampino, Italien
6. Flughafen Korfu, Griechenland
5. Flughafen Berlin-Schönefeld, Deutschland
4. Flughafen Iraklio, Kreta, Griechenland
3. Flughafen Rhodos, Griechenland
2. Flughafen Santorin, Griechenland
1. Paris-Beauvais-Tillé, Frankreich

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 4
Drei österreichische Skigebiete in den Top 10
Best Ski Resorts 2020 Drei österreichische Skigebiete in den Top 10
Die international renommierte Studie BEST SKI RESORT 2020 zeigt die Entwicklung des Wintertourismus in der Alpenregion auf. Drei österreichische Skigebiete sind vorne dabei, während der Gesamtsieger aus der Schweiz kommt. 1
Tour ins Innere eines Gletschers
Ab ins ewige Eis Tour ins Innere eines Gletschers
Mehr als 900 Gletscher findet man in den heimischen Bergen. Doch eine Sache ist einmalig, nicht nur in Österreich, sondern auf der ganzen Welt: jene riesige Eishöhle im Hintertuxer Gletscher im Zillertal. 2
Malta individuell entdecken
Sonne & Wärme tanken Malta individuell entdecken
Historisches Farmhaus statt Hotel, Kajaktour statt Partyboot und alte Wanderwege statt ausgetretener Pfade – das maltesische Inseltrio bietet individuelle Optionen für eine Auszeit in der Sonne. 3
Zwischen Feuer, Wasser, Erde und Luft
Madeira Zwischen Feuer, Wasser, Erde und Luft
Immerhin gedanklich können wir ja in die Ferne schweifen, zum Bespiel auf die traumhafte Atlantikinsel Madeira. 4