Nur mehr mit Kinderpass im Gepäck

Ab sofort

Nur mehr mit Kinderpass im Gepäck

Miteintragungen von Minderjährigen in Reisepässen sind seit 15. Juni ungültig. Wer also mit Kind und Kegel ins Ausland verreisen möchte, muss sich um die entsprechenden Dokumente für seine Sprösslinge kümmern. Doch auch wenn die Miteintragungen nicht mehr gelten, für Väter oder Mütter ist der Pass bis zum darin aufgeführten Ablaufdatum gültig.

Eigener Pass mit Chip

Das Miteintragen von Kindern ist bereits seit drei Jahren nicht mehr möglich. Jeder Bub und jedes Mädchen bekommt seither einen eigenen Reisepass mit Chip. Dafür werden 30 Euro fällig, gratis ist die Erstausstellung bis inklusive zweitem Geburtstag. Deren Gültigkeit ist unterschiedlich: Bis zum vollendeten zweiten Lebensjahr beträgt sie zwei Jahre, bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr muss der Pass alle fünf Jahre erneuert werden. Danach wird das Reisedokument samt Fingerabdruck für zehn Jahre ausgestellt.

 Mehr Infos: www.passkontrolle.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden