Auf in die “Creative City of Music”

City-Tipp Brünn

Auf in die “Creative City of Music”

Brünn ist eine Stadt der Musik. Das hat sogar die UNESCO mit der offiziellen Verleihung des Titels „Creative City of Music“ bestätigt. Damit zählt sie zu einer Elitegruppe von nur drei Dutzend Städten, die stolz auf diesen Titel sein können.

Musikalisches Festival in Brünn 

Ein ganz besonderes musikalisches Festival - in besonderen Zeiten – startet nun kommende Woche in Brünn: JANÁČEK BRNO 2020. Bis 16. Oktober wird der meistgespielte tschechische Opernkomponist Leoš Janáček mit einem vielfältigen Programm gewürdigt. Somit wird das Festival über fast drei Wochen hinweg seinen Besuchern herausragende Operninszenierungen, hochkarätige Konzerte und vor allem weltbekannte Künstler bieten. Angesagt haben sich etwa Robert Carsen, Jakub Hrůša, Karita Mattila, Pavol Breslik, das Pavel Haas Quartet, die Bamberger Symphoniker oder Jan Bartoš. 
 
© www.czechtourism.com
 

Geplantes Programm beibehalten

Trotz der schwierigen Situation ist es gelungen, das im Dezember letzten Jahres angekündigte Programm mit nur minimalen Änderungen beizubehalten. Zum feierlichen Auftakt des Festivals wird Janáčeks eher seltener aufgeführte Oper „Schicksal“ zu erleben sein. Das Finale wiederum wird im Zeichen der herausragenden Bamberger Symphoniker unter der Leitung von Jakub Hrůša stehen.  
 
Aktuelle Informationen zum Festival und sowie den Online-Ticketverkauf findet man auf www.janacek-brno.cz
Mit den ÖBB kommt man übrigens besonders bequem und günstig von Wien ins tschechische Brünn. www.oebb.at/sparschiene 
 
Weitere Reisetipps gibt es unter www.visitczechrepublic.com.